Reden

SITZUNG AM MITTWOCH, 28. FEBRUAR 2001

Maul- und Klauenseuche

Fiebiger (GUE/NGL). - Herr Präsident, Herr Kommissar! Ich habe zwei Fragen. Die derzeitigen Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit BSE werden von der gefährlichen Tierseuche MKS überlagert. Ich kann mich an die 50er Jahre erinnern, als ganze Dörfer abgesperrt wurden, um die Ausbreitung der Seuche zu verhindern. Wie werden die strengen Rechtsvorschriften bei der Tierbewegung eingehalten, Herr Kommissar? Ich meine, wer nach BSE sich immer noch nicht an die Rechtsvorschriften hält, sollte kräftig mit anderen Mitteln belehrt werden. Wie sicher ist der Stand in der Europäischen Gemeinschaft hinsichtlich der Kennzeichnungspflicht? Sie sagten, dass Ausmerzung und Bewegungskontrolle zur Zeit Ihr Hauptziel ist. Wie sind Sie auf strategische Impfungen der Tiere vorbereitet, die sicherlich europaweit stehen und nicht zur Ausbreitung der Seuche beitragen sollten? Sind Sie gut vorbereitet?

Start